Mailo und Nando

Hallo ich bin es Mailo,

ich wollte euch mal zeigen was nach 4 Monaten in der Obhut meiner Ziehmama aus mir geworden ist.

Ich hab zugenommen und wiege jetzt 2,4kg. Mama Tanja sagt es seit optimal für meine Größe. Auch hab ich mich sehr gut eingelebt und hab wieder gelernt was spielen heißt. Auch bin ich soweit Stubenrein , nur naja ich bin ein Mann und makiere hin und wieder hier. Ich muss doch meinem Rivalen Akito zeigen was für ein toller Junge ähm Mann ich bin.

Mama Tanja sagt ich seit jetzt soweit für ein neues Abenteuer....sie sagt sie sucht jetzt eine Familie in der ich der King sein darf . Also ich Chef das wäre cooool. Ich liebe es gestreichelt zu werden und knuddeln ist sowas von Hammermäßig.

 

Also wenn ihr mich kennenlernen wollt ruft bei meiner Ziehmama Tanja an 0175/5510166 oder schreibt ihr eine email.

 

Bis dahin euer Mailo 

 

 

Ach fast vergessen , Nando zeigt sich die Tage auch noch

 

 

 

 

 

 

Hallo, ich (links im Bild) bin Mailo; auf dem anderen Foto ist mein Kumpel Nando.

Wir sind seit dem 5. Januar wieder bei unserer geliebten Ziehmama Tanja!

Warum ???

Hier ist unsere Geschichte:

Ich, Mailo, zog 2016 in eine Familie, die meine Ziehmama schon lange kannte und von der sie ausging,

dass ich dort gut aufgehoben bin.

2017 kam mein Kumpel Nando dazu. Mann, das war cool, einen Kumpel zum Spielen zu haben!

Am 28.12.2017 sollte sich für uns alles ändern!!

Da kamen eine Frau und ein Mann, die ich nicht kannte, und nahmen uns einfach von unserem vertrauten Zuhause weg....

Wir waren ganz schön durch den Wind und haben überall hin Pipi gemacht...

Die neue Familie war total überfordert, und ich hörte die Frau telefonieren. 

Und dann am 5.1.2018 spät abends hörten wir vertraute Stimmen..... kann es sein?... unsere Ziehmama und Papa???? Und da war noch eine Frau, die hat uns abgeknutscht, Mannomann, die hat uns bald gefressen...

Was waren  die alle so froh, uns wiederzusehen!

Nach einer langen Fahrt mit Zwischenstopp bei Mc Donald kamen wir wieder in das Zuhause, in dem wir geboren wurden.

Mann, die haben uns begrüßt, unsere Verwandten!!!

Es roch so vertraut, und wir wurden von allen geknuddelt. 

Als erstes hat Mama Tanja uns die Krallen geschnitten, die Ohren gezupft, uns gebadet und ist mit uns zum Tierarzt.

Dort bekamen Nando und ich ein paar Tage später die Milchzähne gezogen und den Zahnstein entfernt.

Jetzt können wir richtig kauen, und es tut nicht mehr weh.

Uns geht es richtig gut, und wir spielen und toben mit unseren Mamas und Tanten und Onkeln....

 

Ich habe eine Bitte an alle, die von unserer  Ziehmama Tanja einen kleinen  Schatz bekommen: Egal was ist, ihr könnt euch immer an Mama Tanja wenden! Auch wenn ihr mit uns nicht mehr klarkommt oder ihr uns, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr behalten könnt.... 

Sagt es Mama Tanja! Sie findet eine LÖSUNG.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Inge Meiers (Montag, 22 Januar 2018 22:54)

    Hallo liebe Tanja,

    Ich wünsche jedem Welpen eine solche Mama
    (Züchterin)!!
    Diese Begebenheit zeigt einmal mehr, was eine wirklich tolle, pflichtbewusste Züchterin ausmacht.

    Meine beiden Engelchen Devil und Dreamy, die ich aus Deinem Kennel habe, sind der beste Beweis dafür, dass Du total zu 1000% mit dem ♥️en dabei bist.
    Riesen Freude, wenn Du uns besuchen kommst! �
    Leider bin ich dann erstmal abgemeldet � Die Beiden fallen regelrecht über Dich her...
    Wunderbares Gefühl überkommt mich dann, denn genau diese Liebe geben Deine Engelchen auch an uns zurück ���♥️♥️♥️♥️♥️ und zeigen einmal mehr, wie sehr die Engelchen von Dir und Deiner Familie geliebt
    werden.
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen dass Du für Deine kleinen Babys nur die allerbesten Pflegeeltern findest!
    Diese Liebe ist unbezahlbar!
    Freue mich mit meinen Engelchen auf den nächsten Besuch von Euch ���